Projekt “Über Mauern schauen”

Zwei Tage lang erlebten die Kinder der 3. und 4. Schulstufe das Projekt „ Über Mauern schauen“ veranstaltet von der Organisation „Christina lebt“. Unter der Leitung von Frau Rosina Schaffernack, ihrer Assistentin Regina Hausleitner und Frau Christa Sallinger tauchten die Kinder in den Alltag von Menschen mit Behinderung ein. Rollstuhlselbsterfahrung, Erkunden des Schulgebäudes mit dem Blindenstock, Tastspiele mit der Blindenbrille, Gebärdensprache, Brailleschrift und andere interessante und lehrreiche Erfahrungen wurden gesammelt. Die Kinder folgten mit großer Aufmerksamkeit und Sensibilität den Erzählungen der beiden Frauen. Zum Abschluss gestalteten die Kinder ein Plakat auf dem sie ihre Eindrücke zusammenfassten.

Diese gesammelten Eindrücke und Erfahrungen sollen dazu beitragen, dass Kinder schon früh lernen, das „Anderssein“ zu tolerieren und zu verstehen. Eine Begegnung mit Menschen die eine Behinderung haben, soll keine Angst oder andere komische Gefühle bereiten.